Schwertarbeit und Meditation

Schwert- und Stilleübungen auf dem Weg zu mehr persönlicher Präsenz

Die Übungen am Schwert helfen, den eigenen Stand-Ort zu entdecken. Sie vermitteln eine aufmerksame Präsenz im eigenen Körper, so dass einem  bewusster werden kann, an welchen Punkten man Konflikten ausweicht, bzw. wo es einem an Standvermögen fehlt.
Das Eintauchen in die Stille ermöglicht es, klarer zu erkennen, wo man zwar „brauchbar“ funktioniert, sich aber von dem entfernt, wozu Gott einen für das eigene Leben ermutigen will.

Die Schwertarbeit eignet sich für Frauen und Männer. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!. Übungsschwerter aus Holz und aus Metall werden zur Verfügung gestellt.
Beide Übungsformen, die meditative Stille und die Schwertarbeit, bauen aufeinander auf und ergänzen sich gegenseitig.

Bitte beachten Sie unsere organisatorischen Hinweise.

04.10. - 07.10.2017 Matthias Karwath                                          240 € Anmelden...