Geschichte des Sonnenhauses

Die Gründer

Jesuitenpater Bernhard Scherer - Gründer

Der Jesuitenpater Bernhard Scherer (Jg. 1931) initiierte 1980 die „Christliche Meditationsstätte Sonnenhaus Beuron – Eine Welt”.

Er war bis 2010 geistlicher Leiter des Hauses.

Roswitha Hofmann

Roswitha Hofmann hat das Sonnenhaus mit aufgebaut. Sie war von 1980–1995 ständige Mitarbeiterin im Sonnenhaus.

1980 initiierte P. Bernhard Scherer SJ die „Christliche Meditationsstätte Sonnenhaus Beuron - Eine Welt“. Der Konzeption und Zielsetzung folgend prägte er einen Übungsweg christlicher Meditation verbunden mit der Einübung in einen einfachen Lebensstil.

1987 konnte das Haus St. Hildegard als "Sonnenhaus-Fastenheilstätte" dazu erworben werden. Durch die Mitarbeit vieler Kursteilnehmer wurde es 1987/88 renoviert und entsprechend eingerichtet.

Mit der Unterstützung einer kleinen Hausgemeinschaft und der Mithilfe vieler Ehrenamtlicher konnten bis heute durch das Angebot von Meditations- und Fastenkursen, sowie durch das Sonnenhaus-Brot-Verteilen finanzielle Beiträge in Höhe von 5.8 Mio. € zur Unterstützung der Partner-Projekte in Indien ermöglicht werden.